Blog,  Reiseberichte

Hong Kong: verliebt, geheiratet & geblieben

Bei meiner ersten Überreise nach Hongkong war ich etwas nervös und hatte die Befürchtung, dass mich diese riesige Stadt ein wenig überfordern würde. Vor allem, weil es in meinem Fall nicht nur um eine Reise ging, sondern auch um eine Hochzeit, die aus einem bestimmten Grund in Hong Kong stattfinden sollte. Die genauen Umstände für unsere Hochzeit in Hong Kong möchte ich gerne im unteren Teil dieses Beitrags kurz erläutern.

Die Kombination aus dem Westen und dem asiatischen Fortschritt ergeben eine einmalige Mischung – deshalb ist Hong Kong so unglaublich interessant und sehenswert, aber auch irreführend und hektisch. Damit du verstehst, was ich meine, findest du im folgenden Reisebericht meine persönlichen Erfahrungen sowie hilfreiche Informationen zur einmaligen Metropole „HONG KONG“.

Für meine Frau ist Hong Kong ziemlich überfordernd gewesen, wobei ich von dieser einzigartigen Atmosphäre in den Bann gezogen worden bin.

Ich habe mich in Land und Leute verbliebt und das auf den ersten Blick:

Von China aus betrachtet liegt die Stadt am unteren Mündungsgebiet des Perlflusses. Dabei ist Hong Kong sozusagen in der Mitte geteilt und liegt auf einer sehr unregelmäßig geformten Halbinsel – die Regionen Hong Kong Island (Central), New Territories und Kowloon gehören zum typischen Stadtbild von Hong Kong.

Nicht direkt in der Innenstadt, sondern etwas außerhalb tummeln sich außerdem noch Lantau Island, Lamma Island und viele weitere kleinere Inseln.

Wohnraum und Unterkunft in Hong Kong – Unsere Erfahrung

Der Platzmangel des Wohnraums in Hong Kong ist allgegenwärtig. Jeder Zentimeter in Hong Kong ist hart umkämpft und insbesondere bei den Zimmern im Hotel macht sich dies deutlich bemerkbar. Sehr außergewöhnlich war für mich persönlich, dass die Dusche direkt neben der Toilette platziert worden ist.

Dies ist aber auch nicht verwunderlich, da in Hongkong sich circa 7 Millionen Einwohnern den Platz auf wenigen Tausend Quadratmetern teilen müssen. Anstatt sich weiter ausbreiten zu können, wird vielmehr in die Höhe gebaut. Obwohl die Fläche Hongkongs vergleichbar ist, mit der Flächengröße von Berlin, schaffen es hier 7,5 Millionen Menschen miteinander zu leben. Bei einer Anzahl 6.429 Menschen pro Quadratkilometer gehört Hong Kong zu den dichtesten besiedelten Gebieten der Welt.

Meine Lieblings-Sehenswürdigkeiten in einer Kurzbeschreibung

Der Victoria Peak oder auch The Peak genannt, ist ein Touristenmagnet und mit 552 Metern Höhe der bekannteste Berg Hongkongs. Normalerweise ist es vorgesehen mit der Tram hoch auf den Peak zu fahren. Da die Warteschlange aber an manchen Tagen extrem lang sein können, kann ich als Geheimtipp empfehlen, euch einfach mit dem Taxi oder einem Uber auf die Spitze bringen zu lassen. Der Peak kann tagsüber aber auch bei Nacht besucht werden. Der Blick von oben auf die Skyline sowie Wolkenkratzer ist zu jeder Tageszeit eine atemberaubende Erfahrung und gehört bei einem Besuch in Hong Kong, zu einem absoluten „Muss“. Bei einer Google-Suche zu den Bildern über Hong Kong, bekommst du genau diesen Panaromablick zu sehen.

An sich ist der Victoria Harbour schon ein beeindruckendes Stadtbild, da die Kulisse am Hafen, ein echter Hingucker ist. Die Uferpromenade lädt zum Verweilen und Staunen ein. Ein weiteres High Light ist eine Lichtershow, die sogenannte „Symphony of Lights“. Eine abendliche Show aus Lichtern und Musik setzt dutzende Gebäude auf beiden Seiten des Hafens glamourös in Szene und ist mittlerweile ein echtes Wahrzeichen von Hong Kong geworden.

Weitere Sehenswürdigkeiten, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet:

Disneyland, Ocean Park, Tian Tan Buddha oder Night Market in Kowloon.

Was macht eine Heirat in Hong Kong so besonders als anderswo auf der Welt?

Hong Kong bringt einige Vorteile für eine Hochzeit mit. Da das bürokratische Prozedere überschaubar und diese Form der Eheschließung international anerkannt ist, entscheiden sich immer mehr Paare für eine Hochzeit in Hong Kong. Entscheidend ist dabei, dass die Anerkennung nach der Hochzeit für jedes Land – schnell und einfach – erfolgen kann. In unserem Fall ging es darum, dass meine heutige Ehefrau von den Philippinen ohne Umwege ein Visum nach Deutschland bekommen sollte.

Für diesen Zweck haben wir schließlich am Cotton Tree Drive geheiratet. Die Hochzeitslocation liegt in mitten einer beliebten Grünanlage, umgeben von exotischen Tieren und prächtigen Blumen. Allerdings gibt es noch weitere Behördengänge zu erledigen, um die Vorzüge einer Heirat in Hong Kong nutzen zu können.

Da die einzelnen Abläufe von der Anmeldung beim Standesamt bis zur Ausführung aller Amtsbesuche sehr sorgfältig geplant werden müssen, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, diese Verantwortung als Wedding Planner zu übernehmen.

Bereits seit einigen Jahren arbeiten eng mit den Offiziellen Behörden zusammen und dies ermöglicht es uns, für unsere Paare einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Darüber hinaus sorgen wir mit vielen Extras, wie dem Fotografen, Brautstrauß, Hairstylistin und Make-Up Artist für eine echte Traumhochzeit und einen unvergesslichen Moment.

Wenn wir dein Interesse wecken konnten, schau doch mal auf unserer Website vorbei.

Kommentare deaktiviert für Hong Kong: verliebt, geheiratet & geblieben