Blog

Ryanair Handgepäck – neue Handgepäckregelung

Ryanair Handgepäck Änderung zum 1. November 2017

Ryanair ändert seine Richtlinie für die Mitnahme von Handgepäck. Da viele Fluggäste ausschließlich mit Handgepäck reisen und die vielen Trollys, Rucksäcke und Gepäckstücke der Passagiere den Stauraum in der Kabine im Flugzeug auslasten hat Ryanair nun darauf reagiert. Viele Fluggäste haben auch oftmals zwei Handgepäckstücke, die sie mit an Bord nehmen. Dies verzögert häufig das Bording am Gate, da die Kontrollen länger dauern. Diesen Verspätungen will Ryanair nun entgegenwirken. Ab dem 1. November gelten nun neue Handgepäckregelungen teilte das Unternehmen nun mit. Mit der Kampagne “Always Getting Better” möchte der Billigflieger seine Kunden ermutigen einige Taschen vor dem Flug abzugeben, um den Flug angenehmer zu gestalten und Verspätungen zu vermeiden. Mit diesem Programm möchte sich Ryanair, wie der Slogan schon zeigt, immer weiter verbessern. Hierfür hat das Unternehmen wichtige Anpassungen für den 1. November durchgesetzt. Die neue Handgepäckregelung gilt für alle Flüge von Ryanair.

 

Nur noch ein Handgepäck ist erlaubt

Wer einen Koffer bei einem Ryainair-Flug abgeben möchte, kann dies aktuell mit einem Maximalgewicht von 15 kg aufgeben und dieser kostet 35 €. Durch die geänderte Regelung kann man nun Koffer mit einem Maximalgewicht von 20 Kg aufgeben und dies kostet nur noch 25 €. Durch diese Änderung möchte die Fluggesellschaft seine Kunden ermutigen mehr Gepäck einzuchecken und dadurch den Passagierraum und die Kabinen zu entlasten. Man spart mit der neuen Gepäckregelung von Ryainair nicht nur 10 € pro Gepäckstück, sondern kann auch bis zu 5 Kg mehr mit auf die Reise nehmen. Wer das Gepäck direkt bei der Flugbuchung mit bucht zahlt nur 25 € dafür, bucht man das Gepäck aber erst zu einem späteren Zeitpunkt liegen die Kosten hierfür bei 40 €.

Es war bei Ryainair bis heute möglich neben seinem Handgepäck eine kleine zusätzliche Tragetasche mit in das Flugzeug zu nehmen. Dies ändert sich nun! Nur noch “Priority Boarding” Kunden dürfen nach der Handgepäckänderung eine zweite Tasche mit ins Flugzeug nehmen. Für alle anderen Fluggäste gilt: Man darf nur noch ein Handgepäckstück mit ins Flugzeug nehmen. Durch diese Handgepäckregelung möchte die Fluggesellschaft Verspätungen vermeiden, die dadurch entstanden sind, dass man am Abfluggate bei der Handgepäckkontrolle durch die vielen Handgepäckstücke viel Zeit verloren hat. Das Einsteigen ins das Flugzeug kann durch diese Maßnahme beschleunigt werden. So lautet zu mindestens das Ziel des Billigfliegers mit der Umstellung.

Die wichtigsten Änderungen zum Ryainair Handgepäck zusammengefasst:

  • Das Gewicht für Gepäck das abgegeben wird, wird von 15 Kg auf 20 Kg erhöht
  • Die Gebühren für die Gepäckabgabe werden von 35 € auf 25 € gesenkt
  • Nur Priority Kunden dürfen zwei Handgepäckstücke mit in die Flugkabine nehmen
  • Nicht Priority Kunden dürfen nur noch ein Handgespäckstück mit in die Flugkabine nehmen

Für eine besser Kontrolle über die Änderung wird es in Zukunft beim Bording auch zwei Schlagen geben – die eine für Priority Kunden und eine zweite für nicht Priority Kunden. So soll das Bording schnell von statten gehen und Verspätungen des Fluges dadurch vermieden werden.

 

Eine Ausnahme: Wer ein Kleinkind hat darf eine kleine Babytasche mit an Bord nehmen (maximal 5 Kg).

 

Wie werde ich Priority Kunden?

Wer keinen Koffer aufgeben möchten und nur eine weiter kleine Handtasche mit auf die Reise nehmen möchte, kann sich bis zu einer Stunde vor dem Abflug das “Priority” dazu buchen. Wer direkt bei der Flugbuchung das “Priority” dazubucht bezahlt nur 5 €, wer dies jedoch erst später macht zahlt 6 € dafür. Die Buchung lässt sich einfach und schnell über die Ryanair App durchführen. Als Priority genießt man wie auch vor der Änderung einige Vorteile gegenüber den anderen Flugpassagieren.

 

Handgepäck Maße für Ryainair Flüge

An den Abmessung für das Handgepäck hat sich bei Ryainair durch die Handgepäckanpassung nichts geändert. Gestattet ist ein Handgepäckstück mit folgenden Maßen: 55 x 40 x 20 cm. Für Priority Kunden ist ein zweite kleine Tasche mit folgenden Maßen gestattet: 35 x 20 x 20 cm.

Ryanair Handgepäckmaße:

 

Gilt diese Handgepäckänderung auch für Flüge die ich vor dem 1. November gebucht habe?

Ja! Die Regelung ist ab dem 1. November verbindlich für alle Ryanair Flüge. Wer als nicht Priority Kunde trotzdem mit zwei Handgepäckstücken kommt muss eins davon in der Gepäckabgabe aufgeben und zahlt dann evtl. einen höhen Preis. Wer sich weigert sein Handgepäck in den Frachtraum zu geben dem wird einfach der Einstieg verweigert und er erhält auch keine Rückerstattung. Am besten einfach nur ein Handgepäckstück mitnehmen und jeglichen Stress vor der Reise dadurch vermeiden.

 

Wir nutzen Ryainair immer wieder für günstige Flugtickets. Egal ob Portugal, Italien oder Spanien. Mehr erfährst du in unseren Reiseberichten.